Wie drucke ich vom Tablet?

So erstaunlich Tablets auch sind, manchmal braucht man einen guten, altmodischen Ausdruck. Unabhängig davon, ob Sie in der Schule einen Aufsatz abgeben oder einen Flyer für einen verlorenen Hund aufhängen müssen, ist es weitaus besser, direkt von Ihrem Tablet drucken zu können, als sich die Datei per E-Mail zu senden und nach einem Laptop zu suchen.

Aus diesem Grund haben wir diese Liste mit Apps und Strategien zum Drucken von Ihrem Tablet aus zusammengestellt. Wir sind wahrscheinlich noch Jahre davon entfernt, den Traum vom papierlosen Büro zu verwirklichen. Lassen Sie uns also sicherstellen, dass wir immer noch Papier bekommen, wenn wir es brauchen.

Apple Ipad

Wenn Sie ein iPad und einen relativ neuen Drucker haben, haben Sie möglicherweise Glück. Mit Apple AirPrint können Apple-Geräte und kompatible Drucker nahtlos zusammenarbeiten, sofern sie sich im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden. (Ob Ihr Drucker AirPrint-kompatibel ist, können Sie der ausführlichen Liste auf der AirPrint-Support-Website von Apple entnehmen.)

So drucken Sie von einem iPad
Apple AirPrint-Optionen

Sie müssen lediglich in kompatiblen Apps auf das Symbol Freigeben oder Einstellungen tippen, den Drucker auswählen, die Anzahl der Kopien auswählen und dann auf Drucken tippen. Einige Drucker bieten möglicherweise zusätzliche Optionen an. Wie Sie auf dem Screenshot sehen können, kann unser Canon-Drucker beidseitig und nur in Schwarzweiß drucken.

HP ePrint
Frei, universell

Natürlich benötigen Sie einen kompatiblen HP Wireless-Drucker, um diese App nutzen zu können. Einmal eingerichtet, können Sie jedoch Fotos und Dokumente von jedem Ort mit Internetzugang an Ihren Drucker senden, nicht nur von Ihrem Heim- oder Büronetzwerk. Mit der dazugehörigen HP All-in-One-Drucker-Remote-App können Sie auch Papierdokumente in Ihr Telefon scannen.

Android-Tablets

Google hat auch hart daran gearbeitet, die Verwendung einer Vielzahl von Druckern mit Android-Tablets zu vereinfachen. Die Basissoftware ist sogar in neuere Versionen von Android OS integriert.

Zur Installation der zusätzlichen Treibersoftware müssen Sie lediglich Einstellungen> Drucken> Dienst hinzufügen aufrufen und den Hersteller Ihres Druckers (Brother, HP usw.) auswählen. Wenn Sie beispielsweise über einen Canon Pixma verfügen, wählen Sie anschließend Canon Print Service Tippen Sie auf die Schaltfläche Installieren. Wenn Sie anschließend in einer beliebigen Anwendung die Option Drucken auswählen, wird ein Fenster mit den Standarddruckereinstellungen geöffnet: Papierformat, Seitenbereich usw.

So drucken Sie von einem iPad
Android-Druckereinstellungen

Eine weitere Option ist Google Cloud Print (funktioniert auch mit Chromebooks, iOS, Windows Surface usw.). Mit dem kostenlosen Dienst können Sie Ihrem Google-Konto kompatible internetfähige Drucker hinzufügen, sodass Sie von jedem Ort aus über eine Internetverbindung drucken können, nicht nur in der gleichen Wohnung oder im Büro. Sie können Ihren Drucker auch für andere freigeben.

Der Einstieg ist so einfach wie das Herunterladen der offiziellen Google Cloud Print-App auf Ihr Tablet aus dem Google Play Store und das Befolgen der Anweisungen. Es funktioniert mit E-Mail-Nachrichten, Fotos, PDFs und Dokumenten. Sie können den Druckstatus auch für Aufträge überprüfen, die Sie bereits gesendet haben.

Eine Liste der mit Cloud Print kompatiblen Drucker finden Sie auf der Google-Website für diesen Dienst. Mit Google Cloud Print können Sie auch „klassische“ Drucker zum Service hinzufügen, sodass Sie möglicherweise kein Pech haben, wenn Ihr Drucker nicht in dieser Liste aufgeführt ist. Diese Drucker müssen nicht physisch an einen Desktop oder Laptop angeschlossen sein, aber das Drucken ist nur möglich, wenn Sie sich im selben Netzwerk befinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.