Sieben Gründe, warum E-Liquids so beliebt werden

Zigarettenvorschriften und Gesundheitsrisiken verringerten die Zahl der Menschen, die sich wohl fühlten, um sich zum Rauchen anzuzünden. Die Entwicklung des Dampfens hat die Art und Weise verändert, wie Menschen guten Rauch genießen. Anstatt nach einem Feuerzeug zu fummeln und sich Sorgen zu machen, sozial inakzeptabel zu sein, könnten Dampfer jederzeit und überall inhalieren. 

Heutzutage genießen Menschen jeden Alters und jeder Herkunft das Dampfen mit einer Vielzahl von coolen Geräten. Entdecken Sie sieben Gründe, warum E-Liquids immer beliebter werden und den Markt erobern.

Raucher erkennen die Elemente, die zum Rauchen von Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen gehören. Zuerst muss ein Raucher die Tabakprodukte kaufen und dann ein Feuerzeug besorgen, um sicherzustellen, dass er sie verwenden kann. Ein Feuerzeug zu vergessen bedeutet, Streichhölzer zum Laufen zu bringen, was besonders bei Wind oder anderen rauen Outdoor-Elementen eine Herausforderung darstellt. Allerdings ist das Rauchen in Innenräumen oft unzulässig. Dann müssen Raucher die Asche und Reste der Produkte entsorgen, ohne jemanden zu beleidigen oder einen Brand zu verursachen. 

Gesundheitsrisiken reduzieren

In Großbritannien hat der NHS festgestellt, dass E-Liquids weniger gesundheitsschädlich sind als Zigaretten. Menschen, die an chronischen Gesundheitsproblemen leiden, verwenden E-Liquids, um ihren Drang zu rauchen, ohne sich mit den damit verbundenen Risiken auseinanderzusetzen. Außerdem ist langfristiges Dampfen sicherer als das Rauchen von Zigaretten. 

Infolgedessen entdecken Raucher, dass sie ein gutes Rauchen zu schätzen wissen, ohne sich um die langfristigen Auswirkungen sorgen zu müssen, die seit Jahren durch das Rauchen von Zigaretten verursacht werden. Anstatt sich durch das Rauchen gestresst zu fühlen, können Menschen, die dampfen, die Erfahrung ohne die Bedenken hinsichtlich chronischer Gesundheitsprobleme in der Zukunft zu schätzen wissen.

Geruch minimieren

Zigaretten haben einen unverwechselbaren Geruch, den viele Menschen als unangenehm empfinden. Zigarettenrauch bleibt in der Kleidung, den Haaren, der Wohnung und der Kleidung eines Rauchers zurück. Wenn sich jemand in der Öffentlichkeit anzündet, füllt der Rauch die Luft und kann sich negativ auf die Gesundheit von Nichtrauchern auswirken. 

Nur wenige Menschen möchten Sekundärrauch einatmen, wenn sie keine Zigaretten mögen. Vaping hat einen angenehmen oder gar keinen Geruch, was es gesellschaftlich weitaus akzeptabler macht. Raucher müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass sie nach einer Zigarette schlecht riechen. 

Außerdem bemerken andere es nicht, wenn jemand in der Öffentlichkeit dampft, weil der Dampf schnell verfliegt. Niemand will der stinkende Raucher im Zimmer sein.

Weniger teuer

Ein weiterer Grund, warum Dampfen immer beliebter wird, ist, dass es weniger kostet als Zigaretten. Die steigenden Kosten für eine Schachtel Zigaretten führten dazu, dass Raucher mehr bezahlten oder eine Schachtel kauften, was zu mehr Rauchen anregt. 

In jedem Fall kostet es mehr als ein Raucher erwartet und hat einen großen Einfluss auf das Budget. Verdampfen ist weitaus kostengünstiger, da E-Liquid billiger ist und länger hält als das Rauchen herkömmlicher Tabakprodukte. Raucher können erheblich sparen, indem sie von Zigaretten auf E-Liquid umsteigen. Abgesehen davon, dass sie ihrer Gesundheit etwas Gutes tun, treffen Dampfer auch eine kluge Wahl für ihren Geldbeutel.

Mit dem Rauchen aufhören

Einer der Hauptgründe, warum Menschen mit dem Dampfen beginnen, ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Raucher können den Nikotinspiegel in der gerauchten E-Flüssigkeit überwachen, um ihre Aufnahme im Laufe der Zeit zu reduzieren. 

Anstatt über Nacht mit dem Rauchen aufzuhören und sich krank zu fühlen, entdecken Raucher, wie sie ihre Nikotinaufnahme einschränken und schließlich mit dem Rauchen aufhören können. Außerdem sind E-Liquids ohne Nikotin für diejenigen erhältlich, die das Raucherlebnis schätzen, aber kein Nikotin wollen. Viele Raucher haben die Gewohnheit erfolgreich aufgegeben oder sind auf das Dampfen umgestiegen, um langfristige gesundheitliche Vorteile zu erzielen. 

Der NHS unterstützt die Verwendung von Vaping für Raucher, die mit dem Rauchen aufhören möchten, da Studien zeigen, dass diese Methode bei vielen Menschen gut funktioniert. Andere sind umgestiegen, weil sie entdecken, dass Dampfen sicherer und angenehmer ist.

Kein schlechter Atem

Einer der bekanntesten Vorteile des Dampfens ist die gesellschaftliche Akzeptanz. Raucher stehen oft draußen in der Kälte und schnaufen schnell, um der Kontrolle durch alle anderen in einem Restaurant oder einer Versammlung zu entgehen. 

Als sie zurückkommen, riechen alle den Rauch an ihren Kleidern und erwähnen ihn. Ein erstes Date kann stressig sein, besonders für einen Raucher, der zum ersten Mal einen Nichtraucher trifft.

Rauchen verursacht Mundgeruch, der einen Gute-Nacht-Kuss definitiv dämpfen kann. Vaping hinterlässt keinen schlechten Geschmack in Ihrem Mund oder im Mund anderer. Außerdem kann das Halten einer Zigarette Nichtraucher davon abhalten, sich jemandem zu nähern. 

Zigarettenraucher verpassen soziale Gelegenheiten, weil ihre Gewohnheit für andere unerträglich ist. Viele Nichtraucher möchten nicht dem sekundären Rauch ausgesetzt werden und sind damit verbundenen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Das Dampfen verflüchtigt sich in die Luft, ohne für andere im Raum Probleme zu verursachen.

Maßgeschneiderte Erfahrung

Vaping ist die ultimative Möglichkeit, ein Ein- und Ausatmungserlebnis individuell anzupassen. Wählen Sie aus einer Vielzahl von E-Liquids in verschiedenen Geschmacksrichtungen, um jedem Rauchergeschmack gerecht zu werden. Von fruchtigen Aromen bis hin zu Tabak ist das Dampfen eine vielseitige Art zu inhalieren. 

Vapers haben auch eine Vielzahl von Geräten, mit denen Sie E-Liquids genießen können. Von kompakten Geräten, die in die Hosentasche passen, bis hin zu größeren für das ultimative Dampferlebnis ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Engagierte Dampfer verwenden oft unterschiedliche Geräte, je nachdem, was sie verdampfen möchten und wo sie es tun möchten. Außerdem ist es nicht erforderlich, Feuerzeuge zu besorgen oder etwas zu verbrennen, das anhaltende Gerüche erzeugt. 

Die Einfachheit des Dampfens bedeutet, dass Dampfer mehr Zeit damit verbringen können, über ihre Lieblingsgeschmacksrichtungen nachzudenken und sie zu genießen. Von der Reduzierung Ihrer Nikotinaufnahme bis hin zur Wertschätzung eines Lieblingsgeschmacks ist das Verdampfen vollständig anpassbar, um die wählerischsten Enthusiasten zufrieden zu stellen.