Hautpflegetipps für Kinder

Hautpflegetipps für Kinder

Die Haut ist das größte Organ des Körpers, daher ist es wichtig, Ihrem Kind einige wichtige Tipps zur Erhaltung eines gesunden Teints beizubringen. Die Etablierung einer soliden Hautpflegeroutine wird dazu beitragen, bestimmte Probleme in Zukunft zu vermeiden. Kinder sind ständig einem hohen Maß an Schmutz und Keimen ausgesetzt, daher ist es wichtig, dass sie lernen, ihre Haut richtig zu pflegen. Wenn Sie früh beginnen, wird sichergestellt, dass sie ihre Haut bis ins Erwachsenenalter pflegen. Hier sind ein paar Dinge, die Sie beachten sollten.

Finden Sie die richtigen Produkte

Es gibt zahlreiche Seifen, Cremes, Lotionen und andere Hautpflegeprodukte in den Regalen der Geschäfte. Bei der Pflege Ihres Kindes ist es wichtig, Gegenstände zu vermeiden, die Chemikalien wie Sulfate und Parabene enthalten. Am besten ist es, eine Marke zu finden, die auf empfindliche Haut abzielt. Das Lesen von Etiketten hilft Ihnen bei der Auswahl einer Produktlinie, die für Ihr Kind gut geeignet ist.

Gesichtsreinigung

Seifenstücke können unglaublich austrocknen, daher ist es ratsam, eine Gesichtswäsche zu verwenden, die sanft ist, aber überschüssigen Schmutz und Öle entfernt. Kinder möchten keine Produkte verwenden, die klebrig oder schwer sind. Eine milde Seife beugt Rötungen und Trockenheit vor.

Neben der Seife ist es wichtig, die richtige Wassertemperatur zu kennen. Obwohl viele Leute glauben, dass heißes Wasser am besten für die Poren ist, ist es tatsächlich besser, lauwarmes Wasser zu verwenden. Heißes Wasser zerstört oft die natürlichen Öle der Haut. 

Trockener Haut vorbeugen

Es ist wichtig, die Haut Ihres Kindes mit Feuchtigkeit zu versorgen, zumal Trockenheit ein häufiges Problem bei Kindern ist. Vaseline ist ein ausgezeichnetes Produkt, das keine Reizungen verursacht, aber trockene Hautzustände verhindert.

Viele Eltern wissen nicht, dass es nicht notwendig ist, kleine Kinder jeden Tag zu baden. Dreimal in der Woche duschen oder baden reicht aus, um Ihr Kind sauber zu halten, ohne seiner Haut zu schaden. Außerdem ist es am besten, heißes Wasser zu vermeiden. Bringen Sie Ihrem Kind bei, sanft mit einem weichen Waschlappen oder Schwamm zu reiben, anstatt zu stark zu schrubben.

In den Sommermonaten kann Chlor oder Salzwasser die Haut austrocknen, insbesondere wenn er viel Zeit im Pool oder am Strand schwimmt. Das Auftragen einer sanften Feuchtigkeitscreme und das Abwaschen von Salz oder Chlor ist der Schlüssel zur Erhaltung einer gesunden Haut.

Wasser trinken

Viele Kinder trinken kein Wasser. Es ist jedoch ein wesentlicher Bestandteil ihrer Ernährung. Als Eltern müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Kinder vor allem in den warmen Sommermonaten genügend Wasser trinken, um hydratisiert zu bleiben. Dies ist normalerweise die Zeit, in der Kinder wild laufen und schwitzen. Neben ernsthaften gesundheitlichen Problemen kann Dehydration dazu führen, dass die Haut sehr trocken wird.

Zwei einfache Möglichkeiten, Kinder dazu zu bringen, mehr Wasser zu trinken, besteht darin, ihre Auswahl einzuschränken ( ihnen Milch oder Wasser anzubieten, anstatt andere Getränke hinzuzufügen) und Obst für ein bisschen mehr Geschmack hinzuzufügen! 

Achtet auf die Jahreszeiten

Im Winter spielen Kinder gerne draußen im Schnee. Es ist jedoch wichtig, ihre Haut zu schützen. Bedecken Sie immer Hände und Gesicht, damit der Wind keine Verbrennungen verursacht. Auch wenn es bewölkt zu sein scheint, ist Sonnenschutz unerlässlich. Die Sonnenstrahlen werden von den Schneebedingungen reflektiert und können dennoch einen Sonnenbrand verursachen. Da die Heizung eines Hauses in den Wintermonaten normalerweise ganztägig läuft, kann die Luft extrem trocken sein. Es ist ratsam, einen Luftbefeuchter in Innenräumen zu betreiben, damit die Feuchtigkeit in die Atmosphäre zurückgeführt wird. Dadurch wird auch die Haut geschützt.

In den Frühlings- und Sommermonaten ist es etwas komplizierter. Dies sind die Jahreszeiten, in denen die Sonne am stärksten ist. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kinder immer mit Sonnencreme eincremen. Bei der Auswahl eines Produkts ist es wichtig, auf einen Lichtschutzfaktor von 30 oder mehr zu achten. Außerdem soll es vor UVA- und UVB-Strahlen schützen. Wenn Ihr Kind schwimmen wird, wird ein wasserfestes Produkt empfohlen.

Für maximalen Sonnenschutz auftragen Sie am besten etwa 30 Minuten bevor Ihr Kind nach draußen geht. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Bereiche seines Körpers bedecken, einschließlich der Hände, des Nackens, der Ohren und der Schultern. Dermatologen in Köln empfehlen, den Körper mit einer Unze Produkt zu bedecken und alle zwei Stunden erneut aufzutragen. Der Schutz vor Verbrennungen hilft, Zeichen der Hautalterung in Zukunft zu vermeiden und der Entstehung von Hautkrebs vorzubeugen.

Die Teenie-Szene

In den Teenagerjahren wird Akne häufig. Wenn Sie lernen, wie Sie die Haut sauber halten und die richtigen Produkte auswählen, werden Pickel auf ein Minimum reduziert.

Normale Haut sollte täglich mit einer milden Seife gewaschen werden. Trockene Haut sollte gereinigt und mit Feuchtigkeit versorgt werden, um ein gesundes Gleichgewicht zu erhalten. Fettige Haut sollte mit Wasser und Seife gereinigt werden. Bestimmte Produkte sind ebenfalls erhältlich, um das Auflösen von Öl zu unterstützen.

Wenn sich Pickel bilden, ist es wichtig, sie niemals auszudrücken. Bakterien können sich ausbreiten oder es kann zu Narbenbildung kommen. Bei schwerer Akne können Produkte, die Benzoylperoxid enthalten, helfen.

Wenn Sie die Haut Ihres Kindes optimal pflegen möchten, wenden Sie sich an die Experten in unserem Büro. Wir werden uns die Zeit nehmen, Ihnen weitere Tipps zu erklären, die Ihnen helfen, die gesündeste Haut für Ihre Familie zu gewährleisten. Wir betreuen Patienten jeden Alters.